Geschichte des AH-64

Der Name Apache wurde dem Helikopter im Jahre 1981 gegeben. Die Ursprünge des Apache begannen bereits im Jahr 1975 mit dem Bau des  Vorgängers und Prototypen Hughes YAH-64.

Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit und unzähligen Testflügen konnte die Serienproduktion im Jahr 1982 beginnen. Der Stückpreis lag zu dieser Zeit  bei 17 Millionen US-Dollar. Knapp zwei Jahre später im März 1984 wurden die ersten AH – 64 A (A = Apache) an die US Army ausgeliefert.

Weitere Modelle folgten unter der Bezeichnung AH – 64D Longbow Apache und der AH – 64 E bekannt als die neueste Version des Apache mit der Bezeichnung „Apache Guardian“. Bis 2012 trug letzterer die Bezeichnung „AH-64D Block III“.